Wie sich später herausstellen sollte, haben wir heute zu lange geschlafen…… Um 10:00 Uhr haben wir uns auf dem Weg zu einer DER Attraktionen gemacht, den Tianmen Mountain. Mit dem Bus ging es zunächst von unserem Ort – Wulingyuan – zu dem 1 Stunde entfernten Zhangjiajie. Ziel war es zunächst einmal auf den Berg zu kommen. Warum also nicht die weltweit längste Seilbahn nutzen ? Einfach gesagt aber schwer getan, denn Juli und August ist Ferienzeit in China und wir haben Wochenende ….. ! HAAALLLOO MC FLY IST NOCH JEMAND ZU HAUSE ?  Die Dame am Ticketoffice teile uns mit, dass wir uns um 13:30 Uhr für die Seilbahn anstellen können. Hmm und dann ? Das war uns zu schwammig. Um einen klaren Kopf zu bekommen musste erstmal ein verfrühtes Mittagessen her. Am Busbahnhof gab es dann ein Monster Portion super lecker Nudeln. Wir beschlossen dann in den Nationalpark zu gehen ( Der Park mit dem aus Funk und Fernsehen bekannten „ Avatar „ Felsen ). Da dieser Park ebenfalls auf unserer Liste stand, haben wir nur ein wenig umdisponiert. Der Tianmen Mountain muss also noch ein wenig warten. Kurz zu dem Park. Das Teil ist Mega-Monster-Gozilla mäßig geil. Uns fehlen die Wort. Ein Mix aus Karstgebirge, Stone Forrest Park, Wald und Schluchten. So eine tolle Landschaft haben wir noch nie gesehen. Allein bei den Gedanken an diesen Ausflug bekommen wir heute noch „ Haut von Gans „ Den Nationalpark haben wir zu Fuss, per Seilbahn, per Bus und per Fahrstuhl erkundet. Wir waren etwas knapp in der Zeit und somit konnten wir leider nicht so viel individuell auf die Beine stellen. Individualisten scheinen hier nicht auf ihre Kosten zu kommen, denn die Wege lassen keinen „ Ausbruch „ zu. Die Staatsmacht versucht hier wohl die wuseligen Einwohner auf Linie zu halten und natürlich sollen auch die kostenpflichtigen Transportwege ( Seilbahn, Fahrstühle etc…) genutzt werden. Vielleicht waren wir auch zu doof, sind doch auf unseren Karten „ Wanderwege „ eingezeichnet. Gefunden haben wir heute keinen ( zwei Versuche ).

Seilbahn und Co sind super teuer, das Eintrittsticket beinhaltet dann aber wenigstens alle Buslinien und berechtigt einen Besuch von bis zu 4 Tagen. Zum Abendessen wurden wir bereits „ erwartet „  Uns taten die Füße weh und JBW war müde. Gute Nacht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here