Ab Wanfenglin haben wir den Stadtbus bis zum Zentrum Xingyi genommen. Von dort aus fuhren wir per Anhalter weiter nach Guiyang. In Guiyang ging es dann weiter per Zug nach Duyun. Am Abend ankommen in Duyun – wir dachten, dass es sich bei Duyun um ein größeres Dorf handelt – mussten wir leider feststellen, dass das Dorf doch größer war als gedacht. Tja wat nu ? Weder der Reiseführer noch unsere Offline “ MAP “ hat etwas über Duyun ausgespuckt. Wir sind dann eine Weile etwas planlos durch die Gegend gezogen. Als es dann anfing zu regnen, es sollte sich zu einem Gorilla mäßigen Gewitter entwickeln – verkrochen wir uns auf eine Art historische Brücke. Dort verbrachten wir dann 2 tolle Stunden mit den Einheimischen. Kommuniziert wurde wieder mittels “ Offline “ Übersetzer. Zwei Mädels haben uns dann ein Hotel per Internet gesucht in dem wir uns dann auch später einquartiert haben.  Nachdem wir am nächsten Tag feststellten, dass wir gänzlich falls sind in Duyun ( kommt in den besten Familien vor ) ging es am übernächsten Tag weiter ( siehe Reisetag Duyun / Guilin ). Das Wetter in Duyun war auch am Tag nach der Ankunft echt ätzend und wir konnten eine kleine Pause in einem super geilen Zimmer echt brauchen. Am Tag der Abreise wurde das Wetter super schön und die Stadt sah schon viel sympathischer aus 😉 Hier ein Bilder wenige Bilder aus Duyun.

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here