Der heutige , Reisetag war sehr angenehm kurz, denn es ging lediglich in das 2 Stunden entfernte Juayúa. Unser Ausgangspunkt für die Ruta de las Flores.

Da wir das Hostel erst um 13:00 Uhr verlassen mussten, nahmen wir uns entsprechend viel Zeit an diesem Tag. Ausschlafen, Rucksäcke packen, kurz zur Bank und ein frühes Mittagessen. Kurz nach 1 ging es dann los. Mit dabei die Yasmin aus der Schweiz, die Chemie passt ;-)) Am Nachmittag in Juayúa angekommen machten wir uns auf die Suche nach einem Hostel. Ein Hostel war schnell gefunden ( Casa Mazeta ), aber wow… das Zimmer wieder für USD 25,00 die Nacht. Echt krass für einen solchen kleinen Ort. Aber naja, das Hostel super schön mit Innenhof und Garten. Unterkunft bestand aus einem Schlafraum, Klo und Dusch im Freien. Bei dem Wetter natürlich Weltklasse.

Wir verbrachten des Rest des Tages mi Hostel ( Reiseplanung, sabbeln etc ). Dieser Ort gefällt uns noch besser als Santa Ana, denn Juayúa ist viel kleiner und gemütlicher. Hier werden wir uns mal wieder super wohl fühlen !

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here