Tja was machen wir nach dem Frühstück ? Wir sehnten uns nach Warmwasser und einem tollen Bett. Eigentlich haben wir keine Lust auf so hektische Ausflüge aber die Sehnsucht nach ein wenig Luxus hat uns dazu bewogen uns auf nach Yogyakarta zu machen.

Nach dem Frühstück ging es also zurück in unsere Höhle und wir packten unsere sieben Sachen. Auf dem Weg zum Homestay hatten wir bereits den Bus erspäht und uns zur Abreise “ angemeldet “ Maximal 15 Leute finden in dem Minibus Platz. Am Bus mit Sack und Pack angekommen wurden unsere Rucksäcke auf dem Dach verstaut und los ging es.

Yogyakarta haben wir dann am gleichen Tag um 22:00 Uhr erreicht. Der Bus hat uns im Zentrum abgesetzt und dort wartete bereits ein Schlepper auf uns. Wir waren von der Fahrt sowie der kurzen Nacht etwas müde und deshalb ließen wir uns “ mitschnacken “

Das Guesthouse / Losmen geht so …., aber für eine Nacht ist es OK. Wir sind dann gleich ab in die Falle. Mal schauen wie es tagsüber hier aussieht ( Ich “ Winnie “ war zwar schon mal hier, aber das ist 20 Jahre her……

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here