Uns steckte noch der gestrige Reisetag in den Knochen. Wir haben bis sage und schreibe 11:13 Uhr durchgeschlafen. Da wir für Japan einen etwas strafferen Zeitplan haben ( z.B. können wir Tomoko nur am Wochenende besuchen ) galt es noch zwei Sehenswürdigkeiten in Osaka zu besichtigen.

Für Japan Reisende unbedingt zu beachten ! In Osaka kann man auch gern mal einfach nur so herumsitzen, essen, ein Bierchen trinken und die entspannte Atmosphäre genießen. Aber Achtung, denn Japan ist super teuer. Deshalb sind aber nur sehr wenige „ traveller „ anzutreffen. Da wir uns Japan als kleinen Zwischenurlaub gönnen und natürlich unsere Tomoko zu besuchen, haben wir kurzerhand das Budget auf EUR 50,00 pro Person / Tag erhöht ( zum Vergleich; Vietnam EUR 15,00 und China EUR 30,00 pro Person / Tag ). Ganz anders als unser Zimmernachbar „ Fernando „ aus Luxemburg, denn der wird Japan schnell wieder verlassen. Für Budget Langzeit Reisende ist das hier wohl nix. Naja, wir halten natürlich unser Geld zusammen, dennoch werden wir das Land in vollen Zügen genießen ( natürlich wird auch mal Kobe Rind probiert ). Wir reisen ja nicht nach Japan nur um hier gewesen zu sein.

Zunächst einmal ging es zum Kobe Castle ( Im 17. Jahrhundert als Kloster erbaut ein paar Jahre später abgerissen und als Burg wieder aufgebaut ). Schön in einem Park gelegen ( ehemals die Zitadelle ) umgeben von mehreren Wassergräben. Erbaut auf einem Fundament von 500.000 teilweise mächtigen Steinen. Super schön gelegen und anzusehen das gesamte Areal. In denen der Öffentlichkeit zugänglichen Räumen sind ein Museum sowie viele Souvenirläden angesiedelt. Davon waren wir etwas enttäuscht, hätten uns doch gewünscht noch mehr oder weniger originalgetreue Räume zu sehen. Trotzdem, ein Muss für jeden Osaka Besucher. Danach ging es dann zum Osaka Aquarium. Hier lassen wir die Bilder sprechen. Ein super Tag geht zu Ende. Gute Nacht John Boy San.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here