Wir verlassen einen Ort an dem man locker 2-3 Wochen verbringen kann. Aber es nützt nix. Wir sind um 06:00 Uhr aus den Federn und um 07:00 Uhr zum Frühstück. Das Wetter zum fliegen nicht gerade geeignet den es schüttet wie aus Kübeln. Naja, mal schauen was die Airline am Flughafen so erzählt. Das Tuk Tuk hat uns pünktlich um 07:30 Uhr abgeholt und wir erreichten den Flughafen von Bahia Solano um 08:05 Uhr. Trügerische Ruhe lag über dem Flughafen, der noch mit einer Kette verschlossen war. 15 Minuten später wurde das Tor zum Flughafen dann geöffnet. Ein Mitarbeiter von der Airline teilte uns mit, dass der Flugplatz ( Flughafen ist wohl etwas übertrieben ) bis auf weiteres gesperrt ist. Der Regen hatte schon während der Fahrt mit dem Tuk Tuk erheblich nachgelassen. Wann der Flugverkehr wieder aufgenommen werden kann stand zu dem Zeitpunkt noch in den Sternen. Das erste Flugzeug landete so gegen 09:30 Uhr und um 10:00 Uhr kam dann unser Flieger aus Medellin. Mit nur 18 Sitzplätzen geht das Rein & Raus sehr schnell und wir starteten dann so gegen 10:40 Uhr. Das Wetter hatte sich mega verbessert und wir erreichten Medellin 58 Minuten später bei schönstem Wetter. Wir machten und zu Fuß auf zu unserer alten Unterkunft um unsere eingelagerten Klamotten abzuholen. Leider ist nur noch Platz für eine Nacht in der Unterkunft. Mal schauen was wir so machen. Wir verdaddelten den Tag und am Abend gab es dann Nudeln mit Gemüse und Frikadellen. Wir schmiedeten auch ein wenig Reisepläne. Mal schauen was noch so geht oder auch nicht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here