Heute geht es zu den Tauchspots Meoskon und Friwen Wall. Wir sind 5 Taucher,  eine Schnorchlerin, unsere beiden Dive Master Sun und Anis, und natürlich Abraham unser Kapitän. Zeitplan wie immer : 7:00 Uhr Frühstück, 7:30 Uhr Equipment Check und Boot beladen, 8:00 Uhr Abfahrt. 10 Minuten später hatten wir den ersten Tauchplatz erreicht und los ging es. Wir bekommen immer mehr Routine und auch mir (Christl) fällt es immer leichter. Sun ist noch an meiner Seite, aber festhalten ist nicht mehr nötig. Es ist einfach großartig zwischen all den tollen, bunten, kleinen und großen Fischen zu schweben und auch eine leichte Strömung können wir genießen und bringt uns nicht mehr aus der Ruhe. Mir reicht jetzt auch die Luft solange wie den anderen und ich muss  nicht mehr frühzeitig auftauchen 😉 Juhuuuuu! Zu sehen gab es einen schwangeren Wobbegong (Teppichhai), der sich in einer Höhle verkrochen hatte und aussah als würde es jeden Moment los gehen. Und eine andere Seltenheit war dann noch ein schwimmender Wobbegong, der direkt auf uns zu kam. Sonst gab es noch Stachelrochen ein großer Napoleonfisch und Röhrenaale, die sich im Sand vergraben und die Köpfe und Körper rausstrecken. Und Mini Seepferdchen.

Nach einer Pause auf einer kleinen Insel, auf der nur Katzen leben, ging es zur Friwen Wall. Ein riesiger Felsen, der ein tolles Riff zu bieten hat. Die Sicht ins Blaue war nicht sehr gut, aber die Wand hatte tolle Korallen zu bieten. Es kreuzte mal wieder ein Hai unseren Weg und andere tolle Kreaturen.

Zwei super tolle Tauchgänge waren das heute. Wir haben wirklich riesiges Glück mit unserer gewählten Unterkunft und dem dazugehörigen Tauchcenter und vor allem mit Sun, die mir mit Rat und Tat zur Seite steht, tolle Tipps gibt und uns tolle Fische zeigt.

Am Nachmittag stand wieder Entspannung auf dem Programm, die Crew fuhr nach Waisei zum Einkaufen und brachte uns ein paar Dosen Cola mit, schließlich muss der Rum noch verwertet werden. Wir haben dann noch alle zusammen die Hunde mit Babyshampoo gewaschen, um sie wenigstens ein bisschen von ihren Juckereien zu befreien. Ihr seht, es wird nicht langweilig im Paradies 🙂

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here