Als einen weiteren Urlaubsort haben wir La Herradura auserkoren. Eigentlich wollten wir ja in Nerja unsere Zelte aufschlagen, aber dort war es uns zu hektisch. In Nerja aber haben wir uns per Netz auf die Jagd nach einer Unterkunft gemacht. Letztendlich wurden wir dann in La Herradura fündig. Das Objekt unserer Begierde war ein tolles Haus mit Meerblick. Ein paar Telefonate und WhatsApp’s und schon war die Traumunterkunft gebucht.

Zwei Tage später ist es dann zu einer weiteren Familienzusammenführung gekommen. Die Muddi aus HH ist am Montag Abend angekommen. Ein bisschen Sonne kann nie Schaden und somit waren sich alle schnell einig, dass die Unternehmung “ Muddi “ eine tolle Idee ist. Kurz nach Malaga und Muddi eingesackt. Die Freude am Flughafen war riesig.

Wir verbrachten eine tolle Woche zusammen. Viel haben wir nicht auf die Reihe bekommen ( wollten wir auch nicht ). Wir genossen die Tage mit bei grandiosem Wetter mit Essen, guten Getränken und viel viel Entspannung ( Lesen , Schlafen ). Das eine oder andere Mal besuchten wir die tollen Supermärkte um uns wieder mit Lebensmitteln einzudecken. Nur einmal wagten wir uns etwas weiter raus. Wir wollten uns die Alhambra in Granada anschauen. Leider wurde nix daraus, denn die Alhambra war schon auf viele weitere Tage ausgebucht. Wir schauten uns die Alhambra dann von verschiedenen Aussichtspunkten an. Besser als nichts….Da müssen wir unbedingt nochmals hin. Es scheint sich wirklich zu lohnen.

Muddi / Elsbeth, schön, dass Du bei uns warst. Wir hatten eine super tolle Woche zusammen. Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen in Hamburg 😀😘

Wir haben die Muddi dann wieder nach Malaga gebracht. Wir machen uns dann weiter auf den Weg in Richtung Afrika.

Tschüss Muddi + La Herradura 😀😙

 

 

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here