Um 02:30 Uhr in Osaka angekommen, mussten wir noch durch die Immigration und durch den Zoll ( Das Handgepäck durften wir komplett auspacken, die Rucksäcke wurden nochmals durchleuchtet ). Alles mit einer Nettigkeit und Ruhe, da können sich so manche Zöllner ne Scheibe von abschneiden.  Um 04:00 waren wir dann endlich durch. Naja, wir hatten es ja nicht eilig. Dann Wasser auffüllen, Frühstück bei MCD, ATM zum Geldableben suchen und die nächste Verbindung in die Stadt auskundschaften. Damit waren wir dann so um 04:45 Uhr durch. Bis zur Abfahrt des ersten Zuges haben wir uns dann das Spiel Kroatien / Portugal angeschaut. Wir waren dann um 08:00 Uhr in der Stadt. Dann ging es los mit der Suche nach einer Unterkunft. Hier in Osaka wimmelt es nur so von kleinen Hotels, Guesthäusern etc, Nachdem wir diverse Etablissements abgecheckt haben, fiel unsere Wahl auf das Sun Plaza 2. Miniräume von 5QM mit Gemeinschaftsbad sowie Gemeinschaftsdusche. Die Zimmer sind meist mit einem japanischen Futon zum schlafen ausgestattet. Wir haben dann erstmal 4 Stunden geschlafen und uns danach aufgemacht die Innenstadt zu erkunden. Wusstet Ihr, dass Osaka die Partnerstadt von Hamburg ist…? Ich bis eben auch nicht.  Die Stadt hat uns sofort begeistert. Hier ein paar Kanäle, viele Mini-Restaurants in den Karaoke geschmettert wird und tolle Bars. Eine geile entspannte Großstadt in der es sich klasse aushalten lässt. Das können wir bereits nach wenigen Stunden sagen. Das Essen ist natürlich Mega-Monster-Gozillamäßig Geil ( Allerdings nichts für Peter B. aus K. ).

Gute Nacht Osaka. Du bist toll !

 

3 KOMMENTARE

  1. Hammer, Hammer, Hammer Fotos – im wahrsten SInne des Wortes Bilder aus einer anderen Welt. Lasst es euch monstermäßig gutgehen!

  2. Hallo Brüderchen,

    wider mal schöne Bilder. Bin gerade bei Muddern mit Berliners und Apfeltaschen aus Steilo.
    Bei uns Urlaub leider zu Ende. Aber der nächste kommt bestimmt. 50igster vom Lüttn in
    Singapur.

    Liebe Grüße von der ganzen der ganzen Familie aus good old Steilo

    Muddi und Klaus

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here