Nach einem super gemütlichen Frühstück und einer letzten Dusche ging es dann von München per Bus nach Zürich. Ganz romantisch ging es z.B. mit der Fähre über den Bodensee. Mit 1 Stunde Verspätung erreichten wir den ZOB Zürich. Die Ines ließ nicht lange auf sich warten. Ein kurzes Stück mit der S-Bahn und dem Bus und schon waren wir in dem neuen Eigenheim der Familie Stutz. Ganz besonders waren wir natürlich auf das neue Familienmitglied, der kleinen Clara gespannt. Wir finden, dass die beiden einen guten “ Job “ gemacht haben. Willkommen im Leben kleine Clara. Wir schauten uns ebenfalls das neue Eigenheim an, danach ging es dann zum Käsefondue ( Hüftgold lässt grüßen ). Für mich ( Winnie ) mal wieder ne positive Erfahrung, denn das Zeug hat echt lecker geschmeckt.

Vielen Dank nach Zurück für den tollen gemeinsamen Abend !

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here