Muggi + Reisetag Muggensturm – Karlsruhe – Frankfurt – Qatar – Phukut – Koh Lanta

0
777 ex Frankfurt nach Doha . Nicht viel los.

Nichts gegen Muggensturm, aber 3 Wochen hatten wir nicht geplant, schon gar nicht in Quarantäne. Wir konnten aber den einen oder anderen Tag – wenn wir mal gerade nicht positiv getestet waren – mit unseren Lieben verbringen. Die Zeit in Muggi haben wir wie immer sehr genossen. Am Montag, den 01.03.2022 ging es zum wiederholten ” next day ” PCR Test nach Karlsruhe. Am Dienstag Mittag dann die erste Mail an Winnie…. Negativ, Geil ! Aber wo bleibt das Testergebnis von Christl…..? Ist das etwa wieder ein Déjà-vu…? Gegen 18:00 Uhr kam dann aber die befreiende Nachricht, ebenfalls negativ. Es gibt nun wahrlich Wichtigeres auf der Welt aber in diesem Augenblick freuten wir uns über unsere beiden negativen Testergebnisse. Gegen Mitternacht ging es dann ins Bett und 03:30 Uhr klingelte schon wieder der Wecker. Irina war so lieb und hat uns zum Karlsruher Hauptbahnhof gefahren ( Danke, Danke , Danke ). Um kurz nach 4 ging es dann zunächst mit der S-Bahn nach Mannheim und von dort per ICE nach Frankfurt. Eines kurz vorab…..Für Hans B. aus W. wäre die ganze Eincheck-Arie in Frankfurt und Thailand ein Hochgenuss gewesen, denn wir hatten sämtliche Dokumente per Ausdruck parat ( ist Pflicht und hat sich als sehr wertvoll erwiesen ). Um 10:35 Uhr Abflug ex Frankfurt nach Qatar und nach kurzer Pause dann weiter ex Qatar nach Phuket ( Qatar Airways war super ! ). Ankunft auf Phuket mit leichter Verspätung um ca. 07:00 Uhr.  Dann zur Dokumentenkontrolle 1 ( Reisepass, Arrival Card, Thaipass und Flugticket ), weiter zur Dokumentenkontrolle 2 ( Überprüfung Thaipass mit den o.a. Dokumenten ), dann zur Grenzkontrolle ( 60 Tage Visum Yeah….. ), danach dann zum Gepäckbank und weiter zum PCR Test ( Einfach aber sehr effektiv. Hier kommt KEINER ohne Kontrolle aus dem Flughafen ). Ausserhalb des Flughafens wurden wir dann gefragt in welches Hotel es gehen soll, unser Mini Van wartete schon auf uns. Wir wurden vom Flughafenpersonal direkt zum Minivan geführt. Nach 4 Stunden Fahrt erreichten wir unsere 4. Heimat ( Steilo, Muggi, Lloret, Koh Lanta ) so gegen Mittag. Wetter: Sonne satt und ca. 32 Grad, was will man mehr ? Unser Domizil für die ersten 7 Tage auf Koh Lanta das ” Sayang Beach Resort ” Relativ teuer – 1200 Baht – aber wir mussten dies so buchen.  Ist aber auch jeden Baht wert. Fetter Bungalow mit Klimananlage, Kühlaschrank, Veranda, Blick auf’s Meer etc ). Das Teil nehmen wir einfach mal so mit. So’n bisschen Luxus ist ja auch ganz schön für die erste Woche. Also liebe Leute, auf geht’s… Bis demnächst auf diesem Kanal, Eure Geilos Lantos.

Vorheriger ArtikelSo langsam geht’s los Teil 2 ( vielleicht )
Nächster ArtikelUnsere erste Woche auf Koh Lanta

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein