Reisetag von Busan nach Jeonju ( Home of Bibimbap )

0
Schön bequem

Wir blicken zurück auf 5 tolle Tage / Nächte in Busan. Es hat uns hier so richtig gut gefallen. Hier kann man es super gut aushalten. Essen, Trinken, Strände, Wandern, Berge ( haben wir nicht gemacht ), Party etc… und dann noch als i-Tüpfelchen der Hafen und viel viel Wasser. Eine geile Stadt.

Mal den Wecker auf unglaublich frühe 08:00 Uhr gestellt. Die Sachen waren schnell gepackt und ab zum Busterminal. Fahrt mit der Metro ca. 1 Stunde, Ticket kaufen und hopp in den Bus. Die Busfahrt dauerte ca. 3,5 Stunden. Wie immer sehr komfortabel, der Busfahrer fuhr wie ein Irrer. Angekommen in Jeonju ging’s gleich mal in die Touri Info. Alle Info’s an Bord und ab zur Bushaltestelle gleich um die Ecke. 18 Minuten Fahrt und dann auf zur Suche nach einer Unterkunft. Wir möchten am liebsten in der Altstadt wohnen aber das gestaltet sich hier gar nicht so einfach, denn viele Unterkünfte sind nicht mit Personal besetzt und für uns oft nicht wirklich als Unterkunft erkennbar, da meistens nur koreanische Schriftzeichen zu finden sind. Lediglich Telefonnummern sind hinterlegt. Letztendlich haben wir uns dann im Way Guesthouse eingemietet. Sehr nette Dame am Empfang ( war auch nicht besetzt, aber man solle sich im Café nebenan melden ) und schon hatten wir eine neue Unterkunft. Das Gute daran, wir haben das komplette Guesthouse für uns allein. Am Abend ging’s dann noch auf ein schnelles Bibimbap ins Restaurant.  Wir sind fertig – von was auch immer – und müssen ins Bett. Die Umgebung schauen wir uns die Tage mal an und werden berichten.

Vorheriger ArtikelSongdo Beach & Cable car
Nächster ArtikelNachtrag zu Jeju / Unser Nachmittag mit Mr. Cha ( Video )

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein