Reisetag von Sengkang nach Rantepao

0
Blick vom unserem Zimmer in die Natur

Frühstück um 08:00 Uhr, unser Sammeltaxi sollte zwischen 09:00 und 10:00 Uhr da sein. Mit nur einer halben Stunde Verspätung – also 10:30 Uhr 😉 – ging’s dann endlich los. Obwohl Pustekuchen, denn wer sich auskennt der weiß, dass erstmal weitere Fahrgäste aufgesammelt oder im schlechtesten Fall noch gesucht werden müssen ( also der Normalfall ;-)) Nach weiteren 1,5 Stunden, das Sammeltaxi war bis unters Dach vollgepackt , ging es in Richtung Rantepao. Nach weiteren diversen Stopps und einer kotzenden älteren Damen – die Serpentinien hatten der Dame zugesetzt – erreichten wir Rantepao um 17:30 Uhr. Immerhin für die ca. 200KM haben wir nur 7 Stunden gebraucht. Die Unterkunft hatten wir uns schon vorher ausgesucht und unser Anton aus Sengkang hat uns bereits avisiert ( Bei Erwin im Pia’s Poppies ). Zimmerpreis IDR 220.000 inkl.Warmwasser. In Rantepao befinden wir uns auf christlichem Territorium, ergo heißen die Männer hier alle Josef und Erwin, bzw. Maria und so weiter ;-). Wir waren dann noch Essen im Restaurant des Guesthouses und Erwin informierte uns was hier so geht. Neben der mega Landschaft gibt es hier nämlich was super abgefahrenes….. Zur Vorbereitung auf den nächsten Tag haben wir uns am späten Abend dann noch einen Scooter gemietet. Es geht früh hoch….

Vorheriger ArtikelReisetag von Bira nach Sengkang
Nächster ArtikelSchön Dich mal wieder zu sehen / Ma’nene – Totenkult der Toraja

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein