Gast-Reisebericht von Hans B aus W – „Re-Union” @ Koh Lanta

0
War das schön....

Autor: Hans B aus W

Co-Autor: schläft auf der Liege neben mir.

Unser (Mirko und Hans) Vorhaben: Auf nach Koh Lanta um unsere Chrischtl und Winnie nach fast einem Jahr wieder in die Arme zu schließen.  Gesagt – getan…wir buchen den Speedboat-Trip von Phuket. Am Pier ein Mega- Chaos mit unzähligen, orientierungslosen Russen und 2 hochkonzentrierten Hamburgers. Mit 60 Sachen vorbei ab Phi Phi kamen wir 10 Minuten  vor der Zeit auf Lanta an. Am Pier 2 total entspannte Weltreisende, die einfach nicht damit rechneten, das WIR da an Bord sind.. anyway, da waren wir! Die Begrüßung überwältigend! Für hart verhandelte 150Baht(lol) zu viert im TukTuk zur tollen Unterkunft. Der Tag, der Abend, die Zeit verging im Flug. Mirko und Hans’ Versuch, sich mit Hilfe des lokalen Krauts ins Land der Träume zu rauchen, hat nicht ganz geklappt, aber das Bier war auch ganz lecker. Frühstück bei den Weltis auf der Terasse mit Kaffee, frischem Obst…und dann ins Meer. Es ist schwer zu beschreiben, was es bedeutet, lieb gewordene Menschen in der Ferne wiederzusehen…ich glaube dass wir alle noch lange daran denken werden. Die beiden Steilo-Brüder hätten vor 50 Jahren bestimmt nicht gedacht, so etwas zu erleben. 

Das abschliessende Essen bei „Muttern“ mit Erinnerungsfoto in der Garküche, Umarmung der Köchin…es ist nicht zu beschreiben.

Danke an Chrischtl und Winmie…wir feuen uns auf nächste Woche, wenn wir gemeinsam Mörkens 100sten Geburtstag feiern werden.

Vorheriger ArtikelIndonesien – Abschlussbericht ( Video )
Nächster ArtikelUnsere ersten Tage auf Koh Lanta

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein