Unsere Tage auf Nusa Lembongan und Nusa Ceningan

0
Devils Tear

Wer nach Nusa Lembongan kommt wird sich höchstwahrscheinlich mit Tauchen, Surfen oder Yogation beschäftigen. Ein kleinerer Teil – so wie wir – will einfach nur das Leben genießen und sich entspannen. Obwohl ja generell nicht unser Klientel kann man mal ein paar Tage auf Lembongan oder der kleinen Nachbarinsel Ceningan verbringen. Wir haben sogar Langzeitreisende getroffen. Mehr so unser Ding, da haben wir uns gleich noch wohler gefühlt.

Das eine oder andere Mal haben wir uns mit Sun + Freundin Yun getroffen und die gemeinsame Zeit genossen. Oft waren wir an unserem Lieblingsplatz, dem “Three Island Bar / Restaurant” Dort waren wir mehr oder weniger allein, denn die meisten Touristen verschlägt es ins ” Hippe ” Cliff. Bei Bier, Shakes, Essen und einem tollen Blick auf Nusa Penida verbachten wir hier den einen oder anderen Vor-bzw. Nachmittag. Für Drei Tage haben wir uns ein Moped gemietet ( IDR70K pro Tag ). Damit lassen sich locker die Inseln erkunden. Ein absolutes Muß auf Lembongan ist das ” devils tear ” Ein tolles Naturspektabel auf der felsigen Seite von Lembongan. Natürlich wichtig zu erwähnen ist – das war einer der Hauptgründe nach Lembongan zu machen – unsere weitere Reiseplanung. Die Zeit mit dem Gaebel Clan war soo schön, dass wir kurzzeitig daran dachten Europa zu besuchen, aber unser Visum ist ja noch bis Mitte Januar 2023 gültig und dies gilt es auszunutzen. Es hat nicht lange gedauert und schon stand der Plan für die nächsten paar Wochen fest. Man darf gespannt sein, was hier noch so alles passiert…

 

Vorheriger ArtikelMuggi trifft Steilo – Unsere gemeinsame Zeit auf Bali + Nusa Penida
Nächster ArtikelReisetag von Nusa Lembongan via Denpasar und Makassar nach Ambon

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein