Am heutigen Tag stand eigentlich nur ein wenig shoppen ( ich brauchte noch unbedingt ein Trikot der Fussball Nationalmannschaft von Kolumbien ) und Essen auf dem Programm. Kurz eingeschoben wurde dann noch das berühmte Goldmuseum und ein Treffen mit einer Freundin von Dianita, die in Bogotá wohnt. Wir wollten Mary eigentlich schon bei unserem ersten Besuch treffen, aber das hat irgendwie nicht funktioniert. Am Nachmittag starteten wir also den zweiten Anlauf und es passte super. Wir schnackten ein wenig bevor uns Mary dann zu einer wunderschön gelegenen Bar mit Blick auf Bogotá brachte. Dort genossen wir bei einem Bierchen den Sonnenuntergang. Gegen 18:30 Uhr machten wir uns dann auf zum Flughafen. Danke nochmals für den schönen Nachmittag an Mary ( und natürlich dafür, dass Sie uns zum Flughafen gebracht hat ).

Kurz Einschecken, noch was Essen und ab in den Flieger. Mit etwas Verspätung ging es dann los in Richtung Rio de Janeiro. Tschüß Kolumbien, eines Tages werden wir wieder kommen !

Nach 5,5 Stunden Flug sowie mit einer Zeitverschiebung von +2 Stunden erreichten wie Rio um ca.  06:13 Uhr. Gepäck abholen, zum ATM und dann zum Bus. Wir starteten die Suche nach einer Unterkunft in Ipanema. Nach ein paar vergeblichen Versuchen – man sagte uns, dass hier fast alles ausgebucht sei – buchten wir ein Apartment übers Internet. Das hat mal wieder alles super toll funktioniert. Eine tolle Unterkunft mit allem was wir brauchen ( Küche, Bad mit Heißwasser, schönem großen Bett etc… ). Nachdem wir uns eingerichtet hatten ging es natürlich gleich zu den weltberühmten Stränden von Ipanema sowie der Copacabana. Von hier konnten wir auch schon einen kleinen Blick auf den Zuckerhut sowie die Jesus Statue erhaschen. Unser erster Eindruck. Hier in Rio finden wir es richtig geil. Super nette Menschen, tolles Wetter, geile Unterkunft in zweiter Reihe zum Strand und ne Menge zu sehen hier in Rio.

Nach dem Abendessen war die Luft raus, denn während des Fluges konnten wir nich schlafen. Um 18:30 Uhr kam das Sandmännchen um die Ecke und wir mussten uns geschlagen geben. Gute Nacht Rio. Wir haben schon einiges geplant. Das wird ein schöner Aufenthalt !

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here