Der Morgen danach….. Schlecht geschlafen, Schädel und es fühlte sich an als hätten wir eine Wolldecke im Mund. Erfrischungsgetränke Fehlanzeige. Der Wecker summte um 07:00 Uhr. Sachen packen, Unterkunft zahlen, Verabschieden und ab zur Straße um in den Bus zu steigen. Über Sogamoso ging es dann nach Bogotá. In der 10 Millionen Metropole angekommen, gönnten wir uns ein Taxi in das Stadtviertel “ La Candelaria “ Dort fanden wir nach ein paar Versuchen ein tolles Hostel ( Danke an die Bogotá Expertin Diana ). Den Nachmittag verbrachten wir mit der Erkundung der Umgebung. Bevor es so richtig Dunkel wurde, ging es sicherheitshalber zurück ins Hostel. Die Abende sind in einigen Stadtteilen mit Vorsicht zu genießen. Wir fühlen uns toll hier in Bogotá. Krass geile Stadt…. Wir wollen mehr davon !

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here