Faul in Tokyo

0
Gegrillter Tintenfisch

Mit einem halben Auge auf die Uhr geschaut, wow schon 11:00 Uhr. Da hatten wir Schlaf nachzuholen. Mit der anderen Hälfte nach dem Wetter geschaut. Wir dachten es ist ein Traum, aber es regnete. Wir waren echt fertig somit war das Wetter eine tolle Ausrede um an diesem Tag mal nix zu unternehmen. Das Wetter prädestiniert für ein Museumsbesuch, aber wir kamen nicht in Wallung. Erst am späten Nachmittag trieb uns der Hunger sowie eine Besserung des Wetters vor die Tür. Auf nach Shinjuku, denn dort hat es uns super gut gefallen. Eine tolle Restaurant und Kneipenszene. Wir haben in einem kleinen Restaurant ordentlich geschlemmt, unsere weitere Reise geplant und sind dann später noch zu John Boy Walton ins Land der Träume gereist.

Vorheriger ArtikelEin Tag – in Tokyo – länger als die Polizei erlaubt.
Nächster ArtikelTokyo – Ein Tag voller Überraschungen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein