Wir hofften, dass die Wolken über Nacht verschwunden sind und wir einen tollen Sonnenaufgang  zu sehen bekommen. Der Wecker klingelte also um 5 Uhr früh. Leider war es noch immer eine fast geschlossene Wolkendecke, aber trotzdem war es ein tolles Licht mit tollem Farbenspiel über der Wüste. Den Bus zurück nach Neiva hatten wir für 7 Uhr bestellt. Pünktlich war er da, aber Abfahrt war dann erst um halb 8. In Neiva ging alles ganz fix, als wenn der Bus nach Mocoa nur auf uns gewartet hätte, es waren noch genau zwei Plätze frei. 9 Stunden soll die Fahrt dauern, in der letzten Reihe eines Kleinbusses…. Und der Fahrer fährt wie der letzte Idiot! Wir wissen warum wir lieber mit großen Bussen fahren, war uns mal wieder eine Lehre. Das Gute daran, wir kamen schon nach gut 7 Stunden an und die Landschaft war einmalig. Unsere Sitznachbarin sagte uns, dass es nicht schön sei in Mocoa… Was ist denn da los??? Sonst hören wir immer nur wie toll es überall ist… Okay, es ist keine besonders attraktive Stadt, sehr quirlig, aber dafür wunderschön gelegen.

 

 

 

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here