Bereits am Freitag ging’s zurück in unser “ Zuhause“ nach Gam. Wir hatten uns frühzeitig entschieden die letzten Tage wieder im Kordiris Homestay zu verbringen. Standesgemäß belegten wir den Bungalow Nummer 1. Ist schon schön mal wieder eine größere Unterkunft zu haben ( Arborek ca. 8 und auf Gam ca. 20qm).

Zu unserer vollsten Zufriedenheit konnten wir feststellen, dass im Kordiris nur weitere 5 Gäste gebucht hatten (1 x Frankreich, 1xDeutschland und eine kleine Familie aus Jakarta). Am Abend verabredeten wir uns für den kommenden Samstag (Christl’s Geburtstag) zu zwei Tauchgängen, die uns zum Blue Magic und Sardine Reef Tauchspot führen sollten. Leider hat die Christl noch “ Ohr“ und muss bis auf’s Weitere auf das Tauchen verzichten. So ging’s am Samstag ohne meinen Buddy – mit von der Partie Junis und Zack – zum ersten Tauchspot “ Magic Blue“ Erwähnenswert hier, eine schwimmende Moräne und ein plötzlich auf der Bildfläche erscheinender Mega Manta. Zunächst zeigte Anis an, sich in Bodennähe aufzuhalten. Ich folgte seiner Anweisung und dachte, dass es hier eine Strömung gibt. Ich schaute mich ein wenig um und sah direkt über mir diese riesige Kreatur. Ein toller Anblick!

Zum Glück kam der Kollege samt Gefolgschaft wieder zurück. Diesmal hatte ich die Kamera griffbereit. Am Ende dann doch noch ein toller Tauchgang. Was ein grosser Fisch so ausmachen kann….. Nach der notwendigen Pause ging es dann zum nächsten Tauchspot „Sardine Reef“ Von dort gibt es lediglich zu berichten, dass wir ziemlich mit der Strömung zu kämpfen hatten. Der Tauchgang ging dann auch nur 28 Minuten (Blue Magic = 53 Minuten). Den Tauchgang haken wir mal unter der Rubrik „Erfahrung“ ab. Natürlich gab es trotzdem was zu sehen. Hier kommen die Bilder…

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here