Erschöpft und verklimaanlagt in Ambon

0
Bus - Demo - Terminal

Der Reisetag hinterließ leider seine Spuren, denn das ganze Auf und Ab mit den Temperaturen hat unsere Körper in Mitleidenschaft gezogen. Es deutete sich bereits bei mir mit einer guinessbuchverdächtigen Niesattacke an, daraus wurde dann ein heftiger Männerschnupfen der seinesgleichen sucht ;-). Die Christ war auch fertig und hatte ein wenig Magen und Hals. Den Rest und den nächsten Tag verbrachten wir mehr oder weniger im Hotelzimmer. Die Christl kümmerte sich rührend um mich, ich war ja praktisch bewegungsunfähig ;-). Nichtsdestotrotz mussten wir uns um unsere Weiterreise kümmern. Unser Ziel: Banda Neira. Da kann man mit einem kleinen Flieger hin, ausgebucht und zu teuer – und natürlich per Fähre. Wir haben uns für die ca. 6-8 stündige Fahrt auf der Schnellfähre ( IDR145K pro Person ) mit ETD am 11.11.2022 / 21:00 Uhr entschieden. Da sind wir mal gespannt. Was haben wir noch so gemacht….. Um die Ecke haben wir ein super Restaurant entdeckt, in dem wir schnell zu Stammkunden wurden. Wir haben uns den riesigen Markt am Hafen angeschaut, was für ein “Fest” für die Sinne war.

Da unsere angepeilte Fähre ausgefallen ist – angeblich mit einem Maschinenschaden ( die Fähre ist recht neu, von 2019 ) – haben wir noch eine Nacht drangehängt. Neues Abfahrtsdatum – nun mit Pelni – am 12.12.2022 um 22:00 Uhr ( Anmerkung der Redaktion:  Betten alle ausgebucht, wird also ne lange harte Reise irgendwo auf dem Fussboden oder maximal einer Bank ). Wir nutzen die Zeit und machten uns auf zu ein paar heißen Quellen um die Ecke ( Ort: Tulehu ca. 30 Kilometer von unserer Unterkunft entfernt ). Mit dem Bemo ging’s los ( IDR15K pro Person ). In Tulehu wurden wir an der Abzweigung zu den heißen Quellen abgesetzt. Das hat schon mal super funktioniert. An der Abzweigung warteten bereits 2 Mopedtaxen auf uns, die uns dann zu den 2 Kilometer entfernten Quellen brachten ( IDR15K pro Person ). Zusammen mit “nur locals” verbrachten wir eine schöne entspannte Zeit an den Quellen. Das tat mal wieder so richtig gut.

Vorheriger ArtikelReisetag von Nusa Lembongan via Denpasar und Makassar nach Ambon
Nächster ArtikelUnvergessliche + traumhafte 2 Monate auf Sulawesi im Video

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein