Reisetag von Koh Phayam via Rangong und Khura Buri nach Surin

0
Bus von Ranong nach Khura Buri

Das ist schon verrückt und daran erkennt man die Lage. Unsere Anne hatte geschrieben, dass bei deren Besuch die Boote von Koh Phayam nach Ranong komplett ausgebucht waren. Die beiden waren gezwungen ein Boot zu chartern….. Bei uns war es so, dass wir am Tag vorher fragen mussten, wann am nächsten Tag überhaupt ein Boot fährt. Bevor wir dies taten, machten wir uns nochmals bei Mr. Gao schlau. Dieser bietet normalerweise – unter Mr. Trip – Fahrten nach Koh Surin an. Sein vor 3 Jahren gekauftes Schnellboot kam erst 1 x zum Einsatz. Nun steht es in der Werft direkt neben den Bungalows. Also was soll’s, wir müssen wieder in en Süden ( Anmerkung der Redaktion; den Süden haben wir bis heute nicht verlassen ). Naign war so freundlich und ein Ticket für das Schnellboot zu arrangieren ( THB 350,00 ). Per Gepäckanhänger + 1 x extra Motorroller ging es um 10:30 Uhr zum Pier nach Phayam und pünktlich um 11:00 Uhr legte das Schnellboot ab. Vom Pier in Ranong ging es per Taxi ( THB 75,00 pro Person ) zum Busterminal nach Rangong. Was sollen wir Euch sagen… Ein Bus nach Khura Buri wartete bereits wie bestellt. Nach 1,5 Stunden erreichten wir dann Khura Buri. Gleich um die Ecke vom Busterminal haben wir uns im ” Boon Piya ” für THB 400,00 eingemietet. Die Boote nach Surin fahren immer morgens um 09:00 Uhr. Deshalb dürfen wir eine Nacht in diesem Durchgangsort verbringen. Unterkunft super, Essen ( BBQ ) ebenfalls.  Da wir Vorort flexibel sein wollten, haben wir lediglich das Bootticket sowie unsere Unterkunft ( Zelt am Strand ) bei Sabina gebucht ( Ticket THB 1700,00 und das Zelt pro Tag THB 450,00 ). Am 29.04.2022 / 08:00 Uhr wurden wir vom Sabina Team an unserer Unterkunft abgeholt ( kostenlos ). Angekommen am Sabina Büro haben wir dann bezahlt und ein paar Formalitäten geklärt. Dann ging es per Sammeltaxi zum Pier. Mal wieder super, wir die einzigen Langnasen auf dem Boot. Pünktlich um 09:00 Uh ging es dann los. Ankunft auf der Insel ca. 10:30 Uhr….. Alles weitere dann im nächsten Bericht. Eines können wir  – mal wieder – schon jetzt sagen, es ist wunderschön hier auf Koh Surin. Ein weiteres Paradies auf Erden.

Vorheriger ArtikelKoh Phayam, ein Traum
Nächster ArtikelNationalpark Koh Surin – Unsere Tage im Paradies

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein