Da man Kolumbien von Panama lediglich per Schiff oder Flugzeug erreichen kann ( Die Landgrenze kann offiziell nicht genutzt werden ), entschlossen wir uns für den Seeweg per Segelboot. Der Segeltörn viel teurer aber auch viel viel schöner. Wir buchten den Törn bei einem der vielen “ Fähranbieter “ einige Tage vorab. Nach langem Warten ging es dann endlich mal los. Mit dem Auto wurden wir bereits morgens um 05:00 Uhr abgeholt. Nachdem wir noch weitere Reisende eingesammelt hatten, ging es weiter zum Anleger. Dort angekommen mussten wir dann leider feststellen, dass das Segelschiff wohl randvoll wird ( wir hofften auf 6-8 Mitreisende anstatt der maximal 14 Gäste ). Weiter ging es dann mit einem kleinen Motorboot zu dem Segelschiff welches an den San Blas Inseln bereits auf uns wartete. Wir verließen Panama Stadt bei echtem Scheiss Wetter und erreichten das Boot  ( Amande ) an den San Blas Inseln ( Insel Chichime ) bei fast optimalen Wetterbedingungen ( nur ein paar Wolken zu viel ). Nachdem wir unsere Kabine bezogen hatten, machte uns der Kapitän mit den Verhaltensregeln bekannt. Das wichtigste an Bord, die Handhabung der Klospülung. In typischer Karibikbekleidung ( Bikini + Badehose ) schwammen wir im allerschönsten​ Karibikwasser dann hinüber zur Insel. Was für ein Traum…… Das Mittagessen ( Frischen Fisch mit Salat und Reis ) wurde auf der Insel angerichtet. Den Tag verbrachten wir dann mit “ Karibik genießen “ , baden, Abendessen, Sterne gucken und Cola-Rum trinken. Ein paar sehr nette Bekanntschaften hatten wir auch schon gemacht. Die weiteren beiden Tage auf den San Blas wurden immer schöner. Anfangs waren die Inseln noch bewohnt, jetzt konnte man mit etwas Glück eine Trauminsel für sich alleine haben. Wir ließen die Tage mit baden, Inselerkundungen, faulenzen, lesen, essen, Cola-Rum trinken, schnacken, schlafen und Sterne gucken an uns vorüber ziehen. Am 4. Tag machten wir uns auf nach Cartagena. Die Fahrt dorthin dauerte entspannte 26 Stunden. Während der Überfahrt kamen wir noch in einen Schwarm von Pilotwalen. Was für ein toller Anblick. Unsere ersten Wale auf der Reise.

Hier geht’s zum Video: https://youtu.be/MoR_j2C3qnc

Cartagena begrüßte uns mit Hamburger Wetter. Schnell wurde es wieder trocken und los ging es auf Hotelsuche. Das hatten wir dann auch schnell abgehakt. Amazon​ Abend haben wir uns dann mit ein paar Leuten von der Crew sowie anderen Reisenden zu einem Feierabend Bierchen getroffen. 

Noch kurz zu den San Blas Inseln. Beim nächsten mal werden wir auf den San Blas übernachten. Dort gibt es manchmal einfache Unterkünfte oder man zeltet. Die Inseln sind der absolute Traum ! Das ist Karibik pur und noch nicht überfüllt. Mega Gozilla mäßig sehr geil !!!!

Und Cartagena….. Was für eine geile Stadt ( zumindest der Teil in dem wir wohnen ) Mal schauen was hier so geht 😀

2 KOMMENTARE

    • Ja das war ein super Segeltörn. Leider zu kurz. Das wollen wir nochmal machen. Man kann hier auch so’n Inselhopping machen. Immer mit der Nussschale von Insel zu Insel. Oder einfach nur schwimmen. Ein tolles Erlebnis

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here