Unser nächster Ausflug führte uns zu den Vulkanen Popocatépetl ( aktiv mit 5462m ) + Iztaccíhuatl ( Inaktiv mit 5230m ). Nachdem sich beide Berge vor uns versteckt hatten – unser Ausflug nach Cholula – haben wir einen weiteren Anlauf genommen. Wir machten uns also mit dem Fernbus in Richtung Mexico City auf. An einer mega Kreuzung mussten wir den Bus verlassen um über viele Autobahn Abzweigungen / Treppen zu dem nächsten Bus – an der Autobahn – zu gelangen ( San Marcos ). Von dort ging es dann zu dem Ort Amecameca ( gelegen auf 2480m ). Dort nahmen wir erstmal ein schickes Frühstück zu uns. Der weitere Weg führt uns per “ collectivo “ hinauf zum Paso de Cortzés. Auf ca. 3700 Metern Höhe angekommen – hier hatte es nur 8 Grad – konnten wenigstens 30% vom Popo sehen. Der Izta ließ es sich nicht nehmen uns seine volle Pracht zu zeigen. Leider kann man nicht weiter zum Popo, denn dieser ist ab diesem Ausflugspunkt wg. seiner Aktivitäten gesperrt. Den Izta dagegen kann man besteigen, sollte aber über etwas Erfahrung und natürlich Equipment verfügen. So warteten wir ein paar Stunden um einen 100% Blick auf den Popo zu bekommen. Wir spazierten ein wenig hin und her uns tranken etwas heisses ( Winnie ne‘ Atole und Christl nen‘ Kaffee ). Die Atole war wohl nicht mehr ganz so frisch, ich sollte die Auswirkungen die nächsten Tage spüren. Wie sagt Christl doch immer so schön “ wenigstens reinigt das den Körper “ Ja auch klar….  Ein paar Wanderer, die den Izta bestiegen haben waren so freundlich uns wieder mit ins Tal zu nehmen. Der Bus fährt vom Berg nur alle 2-3 Stunden. Die 4 sehr freundlichen “ Mitfahrer “ luden uns noch zu einer Pulque ein ( Gesöff aus Wasser, Zucker und Agave ). Schmeckt leicht nach Bier und hat auch ein wenig Prozente. Das Zeug haben wir nicht zum letzten Mal getrunken. Auf der Rückfahrt gestattete uns der Popo dann endlich einen freien Blick, bei herrlichem Sonnenuntergang. Auf den letzten Drücker haben wir IHN dann doch noch gesehen ( leider nur aus einiger Entfernung, aber nützt nix ). Toller Tag mit den Zwillingen !

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here