Heute haben wir eines der neuen 7 Weltwunder auf dem Programm. Mal schauen was uns hier erwartet. Die Nähe zu Cancun wird sich erheblich auf die Anzahl der Besucher auswirken 😉 Da Chichén Itzá nur 45 Busminuten von Valladolid entfernt ist haben wir es langsam angehen lassen. Um 10:30 Uhr haben wir Valladolid bei Regen verlassen. Kurz vor Chichén Itzá staute es sich und unsere Vorahnung sollte sich bewahrheiten. Volle Parkplätze und Touristen aus allen Ländern dieser Welt. Das Wetter jetzt wieder super… Auch unsere asiatischen Freunde waren wieder zahlreich Vorort. Das ist kein Wunder, denn Chichén Itzá soll wirklich das MEGA Highlight in der Region sein. Die vielen Busse, massen an Touristen sowie das sehr hohe Eintrittsgeld ( Eintritt zusammen mit einer Government Fee MEX$ 237,00 pro Person ) machten erstmal einen schlechten Eindruck auf uns.  Die meisten von uns besuchten Attraktionen waren – Ausnahme Teotihuacán bei Mexiko Stadt – sehr sehr spärlich besucht und zudem super günstig.

Eine halbe Stunde anstehen uns los ging es auf das Gelände. Der super erhaltene Maya Kalender “ El Castillo “ lief uns als erstes über den Weg… und mit uns hunderte von Touristen. Das war ein kleiner “ abturner “ aber das Gebäude an sich wirklich ein geiles Teil. Super erhalten und einfach magisch. Da kann man den ganzen Tag davor sitzen und nur glotzen 😉

Die Anlage liegt hier nicht ganz so schön wie bereits besichtigte, aber das geht wohl auch garnicht anders hier. Die tollen Gebäude sind auf einfachen Stein oder Sandwegen zu erreichen. Die Bauwerke dürfen generell nicht betreten werden. Das finden wir gut, denn die Asiaten ( oder wohl auch andere Touristen ) hätten die tollen Gebäude bestimmt schon in Schutt und Asche getreten. In den kleineren Anlagen ist das Betreten noch möglich. Das bringt Spass hat echt Charme, aber wie lange das noch geht ….?

Nach 5 Stunden mussten wir dann zurück. Letzter Bus um 17:00 Uhr, wir nahmen den um 16:00 Uhr. Am Abend zurück gönnten wir uns wieder mal ne Runde Ceviche und um 20:20 Uhr ging es ins Kino. Endlich konnte ich ( Winnie ) den neuen Krieg der Sterne Film anschauen. Zwar komplett auf Spanisch und ohne Untertitel, hat mir aber trotzdem gut gefallen. Was für ein geiler Übergang zum ersten Teil. Prinzessin Leia erstrahlte – wohl mit viel Schminke – im alten Glanz. Da waren schon ein paar Highlights dabei. So genug geschwärmt, ich muss mich jetzt um meine Prinzessin La Christl kümmern. Das war ein geiler Tag in / um Valladolid. Tschüss und gute Nacht

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here