Nun war es soweit. Wir mussten unser Paradies verlassen, aber das Wetter wurde eh schlechter. Genau richtig für ein Reisetag……. so dachten wir. Los ging es bei hohem Seegang mit einem Bangka ( Holz Boot Fähre ). Die Überfahrt war ja noch ganz witzig, aber da das Schiff nicht direkt am Pier anlegen konnte ( sofern überhaupt vorhanden ), mussten wir in kleinere Boote umsteigen. Für uns ungeübte Langnasen in Badelatschen gar nicht so einfach. Letztendlich sind wir aber wohlbehalten an Land angekommen. Na kurzer Wartezeit in Maya – bis der Bus dann endlich mal voll war – ging es weiter nach Don Pedro. Von dort ging es weiter mit dem Tricycle (https://youtu.be/gzmlq3xvj1w) zum Fähranleger nach Hangnaya. Dort wartete bereits die Liniengaleere zur Überfahrt nach Bantayan Island. Die Überfahrt war aufgrund des Seeganges ein weiteres Erlebnis ( Die Fähre stand wohl kurz vor der Verschrottung, aber das sind wir ja bereits von unseren asiatischen Freunden gewohnt ). Erst beim zweiten Versuch hat es dann mit dem Anlegen geklappt. Eine sehr wackelige Angelegenheit....  Wir waren sehr froh, als wir wieder festen Boden unter den Beinen hatten. Kurz darauf riss dann ein fettes Haltetau, aber da waren wir schon von Bord(https://youtu.be/BmyJp_lPMUM).

 

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here