Reisetag und die Verabschiedung des Gaebel Clan’s

0
Doppel-Agung ;-)

7 tolle Tagen haben wir in Lovina im Puri Bali Resort verbracht doch nun hieß es auf zur letzten gemeinsamen Tour nach Kuta. Einen Fahrer hatten wir uns per Gesichtsbuch-Bali-Forum organisiert ( IDR550K für 9 Stunden ). Wir verabredeten uns für 09:00 Uhr und der Agung ( Übersetzt Grossartig ) – was wohl eher seinem Umfang geschuldet war ( hat er selber gesagt 😉 – war mega pünktlich am Hotel. Da haben wir eine tolle Wahl getroffen. Was für ein mega freundlicher Mensch mit viel positiver Ausstrahlung. Marlon und Agung verstanden sich – genauso wie der Rest der Reisegruppe – auf Anhieb ! Agung hat Pascal auf den Beifahrersitz gebeten, zwei Agungs – grossartige Menschen – unter sich in der ersten Reihe. Auf unserer Fahrt nach Kuta bzw. Sanur haben wir noch zwei mal angehalten.  Den ersten Stopp legten wir am Ulun Seetempel ein. Da gibt es immer so tolle Bilder und es soll sich dabei um eine absolute Sehenswürdigkeit handeln. Ordentlich was los hier auf dem Parkplatz, Ticket ( IDR75K pro Person ) gekauft und rein da. Der Seetempel ist recht schön, aber die Anlage sieht eher wie ein Vergnügungspark aus. Das erinnert uns eher an unsere Zeit in China. Ist nicht so unser Ding, aber wer’s mag….. Weiter ging es dann nach Canggu um unsere Pässe abzuholen. Unser neues Visum ist bis zum 13.01.2023 gültig. Das sollte dann erstmal für Indonesien ausreichend sein. Mit der Ruhe ist es natürlich wieder vorbei. Bereits ne halbe Stunde vor Canggu gab es schon die ersten Staus. Wir wundern uns schon wieder oder immer noch, warum man hier seinen Urlaub verbringen möchte….. Auch egal, weiter geht es nach Kuta und dort – nach einem letzten gemeinsamen Mittagessen – hieß es sich von den Gaebel Clan zu verabschieden. Lag es an der Hitze oder flossen wirklich Tränen, man weiß es ganz genau….;-) Also Tschüß Ihr Lieben, es war eine tolle Zeit mit Euch !!!!! Der eine Agung geht, der andere hat gewartet. Also auf zur nächsten Etappe, der Fähranleger von Sanur für unser Boot nach Nusa Lembongan. Nach weiteren 40 Minuten erreichten wir Sanur, unsere Tickets hatte unsere Sun schon gebucht. Tickets abholen und rauf auf das Schnellboot. Die Überfahrt mit dem flinken Flitzer dauerte lediglich 29 Minuten. Am Strand angekommen wurden wir bereits von Sun und einer Freundin aus Korea erwartet. Zunächst machten wir uns daran eine Unterkunft zu suchen. Nach mehreren Versuchen legten wir uns auf das ” Swara Homestay 2 ” fest ( IDR170K für die Nacht inkl. Pool, Wasser etc ). Schöne Lage und ruhige Lage etwas abseits der Touriszene. Da der Raum noch sauber gemacht werden musste, ging es auf eine große Bierlänge ab zum Strand. Auf den ersten Blick gefällt und Lembongan ganz gut.  Wir freuen uns auf ein paar schöne Tage hier auf der Insel mit unserer Sun !

Vorheriger ArtikelDas Brahmavihara-Arama Koster @ Lovina
Nächster ArtikelMuggi trifft Steilo – Unsere gemeinsame Zeit auf Bali + Nusa Penida

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein